Die Pfarrkirche ist erleuchtet

Jugendseelsorger Dominik Toplek
Das Kirchenschiff wird erleuchtet
Der erleuchtete Kirchturm

Am 21. September feierte die Katholische Jugend und Jungschar Wolfurt zur Eröffnung der 500-Jahr-Feierlichkeiten der Pfarre Wolfurt eine Jugendvesper in der Pfarrkirche.
Unter dem Motto „Vom Dunkel zum Licht“ wurde die Kirche in einem völlig anderen Licht prĂ€sentiert. Im Mittelpunkt der gesamten Vesper stand der von Herbert Albrecht geschaffene Altar-Stein.
Wir starteten in einer stockdunklen Kirche mit dem Musikvideo „Krieger des Lichts“ von Silbermond. Im Verlauf der  Vesper wurde es immer heller in der Kirche, bis sie schlussendlich wieder in gewohnter Weise erstrahlte.
Durch den Einsatz von Schwarzlicht entstand ein ganz spezieller Effekt, der den Altar regelrecht zum Leuchten brachte. ZusĂ€tzlich wurden von Sigi Fink und Richard Widerin eine Lichtinstallation am Kirchturm kreiert, die den Kirchturm bis zum Start des JubilĂ€umsfestes am 14. Oktober jeden Abend von 20:00 bis 24:00 Uhr bunt erleuchteten wird.  Die Installation wurde an diesem Abend gestartet, ist weit ĂŒber die Gemeindegrenzen von Wolfurt sichtbar und weist alle Menschen auf unser großes JubilĂ€um hin.
Ein Dank gilt dem Jugendseelsorger der Katholischen Jugend und Jungschar Vorarlberg Dominik Toplek, der die Vesper mit uns vorbereitet und zelebriert hat. Musikalisch wurde die Vesper vom Chor „Voiced in Faith“ aus Dornbirn umrahmt.
Ein besonderer Dank gilt den ĂŒber 200 jungen und jung geblieben GĂ€sten, die unsere Vesper besuchten und zu einem ganz besonderen Erlebnis machten.
Im Anschluss an die Vesper gab es im Pfarrheim noch ein Fest, bei dem noch lange in die erleuchtete Nacht gefeiert wurde.

 

 >>Zu den Fotos

 

 

Pfarre Wolfurt 2017
Kontakt: Kreuzstraße 7, 6922 Wolfurt